Ihre Agentur für schöne Ferienhäuser am Strand und individuellen Urlaub auf Mauritius.
Follow Me on Pinterest
info@isla-mauricia.de
17.Oktober 2017 | English | Deutsch | Français |
   Mauritius Unterkünfte
Startseite \ Gesundheit
   Über Isla-Mauricia
   Services
   Reise-Informationen
   Themenurlaub
   Multimedia
   Mauritius Karte
Mauritius Karte
Gesundheit

Schutz vor Sonnenbrand: Bitte schützen Sie sich ausreichend vor der Sonneneinstrahlung – nutzen Sie Schutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor, gewöhnen Sie sich langsam an die Sonne. Die Sonneneinstrahlung ist auf Mauritius viel stärker als in Europa und selbst bei bewölktem Himmel können Sie Sonnenbrand bekommen. Tragen Sie eine Kopfbedeckung und halten Sie sich anfangs im Schatten auf.

Schutz vor Mücken: Malariaprophilaxe ist auf Mauritius nicht nötig, jedoch können Mücken auf Mauritius das Dengue-Fieber übertragen. Achten Sie daher unbedingt auf Mückenschutz. Am Nachmittag/Abend sollten Sie Schutzmittel auftragen. Wenn Sie in Wäldern unterwegs sind, schützen Sie sich bitte ganztags.

Sonstiger Schutz: In Teichen, Seen und Flüssen kommen Bilharziose-Erreger vor. Das Schwimmen in diesen Gewässern sollte daher vermieden werden. Desweiteren ist HIV und Aids weltweit präsent. Infektionsrisiken entstehen durch ungeschützen Geschlechtsverkehr, Bluttransfusionen und unsaubere Spritzen und Kanülen.

Erkrankungen: Stellen Sie sich Ihre kleine Reiseapotheke zusammen. So haben Sie Medizin dabei, der Sie vertrauen. Am häufigsten erkranken Touristen an Magen- und Darmerkrankungen. Achten Sie auf sorgfältige Hygiene bei der Nahrungsaufnahme. Das Trinken von Leitungswasser sollten Sie vermeiden (oder es zuvor aufkochen).
Bitte beachten Sie das Einfuhrverbot für eine Reihe pharmazeutischer Produkte. Zur Mitnahme von wichtigen Medikamenten sollten Sie ein ärztliches Rezepts, das den Besitz der Medikamente rechtfertigt, bei sich tragen.

Empfohlene Impfungen: Für eine Reise nach Mauritius sollten Sie gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A geimpft sein. Der Impfschutz gegen Tollwut und Typhus ist sinnvoll, falls sie planen, auf der Insel zu wandern oder zu joggen. Sofern Sie sich für einen längeren Zeitraum auf der Insel aufhalten, lassen Sie sich bitte auch gegen Hepatitis B impfen.
Gegen Gelbfieber müssen Sie nur geimpft sein, sofern Sie aus Gelbfieberinfektionsgebieten kommen.

Gesundheitsversorgung auf Mauritius: Die Gesundheitsversorgung auf der Insel ist gut. In öffentlichen Krankenhäusern werden selbstverständlich auch Touristen behandelt. Private Kliniken bieten bessere Standards, die Kosten müssen jedoch schon im Voraus abgedeckt werden.

Reiseversicherung: Der Abschluss einer Auslandsreiseversicherung wird dringend empfohlen. Prüfen Sie bitte die Schutzdauer und -inhalte Ihrer Versicherung. Schließen Sie ggf. eine Zusatzversichung für einen längeren Auslandsaufenthalt ab.

Für nähere Informationen und weitere Beratung kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt und ihre Versicherung.


Bookmark and Share Follow Isla_Mauricia on Twitter


 
Seit Jahr 2000 © Isla-Mauricia - Alle Rechte vorbehalten.
> Kontaktieren Sie uns